News

2018-07-09
Achtung! Bewerbungsschluß am 10. September 2018
art Brunches machen Appétit auf art KARLSRUHE 2019

Karlheinz Schmid, Autor und Herausgeber der KUNSTZEITUNG, betrachtete im Zwiegespräch mit Kurator Ewald Karl Schrade die diesjährige Messe und bot einen Ausblick auf die 16. Ausgabe im Februar 2019.

Zahlreiche Künstler, Galeristen, Sammler, Kritiker, Museumsleute und andere Experten der Branche nutzen den direkten Ausstausch rund um die renommierte Kunstmesse in entspannter, frühsommerlicher Atmosphäre.

Einzelausstellung für Joana Vasconcelos

Im Februar überzeugte sie auch die Fachjury auf der art KARLSRUHE und erhielt den ersten Loth-Skulpturenpreis - gesponsert von der L-Bank. „Die Preisträgerin ist eine moderne, junge Künstlerin, die das Thema der Frau zu ihrem Thema gemacht hat“, betonte Alexander Heil, Jurymitglied und Nachlassverwalter Wilhelm Loths.

Joana Vasconcelos, ausgestellt von Galerie Scheffel, Preisträgerin des Loth-Skulpturenpreis 2018
Erfolgreiche Zusammenarbeit wird fortgeführt!

Die erfolgreiche Zusammenarbeit besteht bereits seit 2014. Jahr für Jahr begeistert Frau Reber mit ihrem professionellen Expertenteam die Besucher. Für das kommende Jahr arbeitet Sie bereits an neuen Highlights. Also bleiben Sie gespannt und freuen Sie sich auf die art KARLSRUHE 2019.

Hier finden Sie den Kontakt für individuelle Anfragen zu Fremdsprachen-, Gruppen- und Privatführungen und rechtzeitig vor der Messe das aktuelle Führungs-Programm.

Bewerbungsschluss für Museumsmeile am 15. Oktober 2018
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen