12.02.2019

Werner Tübke bei Galerie Schwind

Feature

Fünf Kontinente von Werner Tübke
Werner Tübke, Studie zu den Wandbildern, „Die Fünf Kontinente“ im Leipziger Hotel "Astoria" (Asien, linke Tafel) , 1958, Feder, laviert.

Die Berliner Galerie Schwind hat sich für ihren Messeauftritt Gedanken zum 30jährigen Mauerfall gemacht und entsprechend passende künstlerische Positionen ausgesucht. Mit Werken von Wolfgang Mattheuer, Willi Sitte und Werner Tübke bringt sie wichtige künstlerische Positionen aus der DDR mit nach Karlsruhe. Die Künstler zeigen in ihren Bildern, welche von hoher inhaltlicher und technischer Qualität geprägt sind, die Befindlichkeiten einer ganzen Gesellschaft, manchmal eines ganzen Jahrhunderts. Dafür entwickelten sie Metaphern. In ihren Gemälden potenzieren sich die Fragen nach Veränderung und Erfüllung der ersehnten Freiheit, insbesondere auch nach dem Systemwechsel. Hier eine Vorzeichnung Tübkes zu seinem Werk „Fünf Kontinente“, welches für das Leipziger Interhotel Astoria geschaffen wurde.

Pressekontakt

Portrait Sinah Bäcker
Presseservice
Sinah Bäcker
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2305
F: +49 (0) 721 3720 99 2305
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen