Sonderschau Druckgrafik

Sonderschau Druckgrafik

Viele der großen, heute international renommierten Sammler haben einst mit Grafik und anderer Auflagenkunst begonnen. Die preislich erschwinglichen Blätter und Multiples bieten die Chance, die Kunst der Klassischen Moderne und der Gegenwart in Ruhe kennenzulernen. Und: So manche Radierung oder Siebdruck, Jahrzehnte zuvor von jungen Kunstfreunden vielleicht dank Taschengeld erworben, bringt es später zu Spitzenpreisen.

So zeugt die Präsentation von Druckgrafik auf der art KARLSRUHE, wo auf einer Ausstellungsfläche von rund 200 Quadratmetern aus dem Bestand der Aussteller verkäufliche Exemplare in möglichst niedriger Auflage gezeigt werden, von der Vielfalt des Mediums. Zugleich wird ein breites Spektrum kunsthistorischer Art ausgebreitet.

Kuratierte Beiträge

Zum wiederholten Mal sind die ausstellenden Galerien eingeladen, hochkarätige Druckgrafiken aus ihrem Galerienprogramm für diese Sonderschau einzureichen. Eine Jury aus Mitgliedern des Beirats der art KARLSRUHE kuratiert die eingereichten Arbeiten und sorgt somit für die Qualität dieser Sonderschau.

Die gezeigten Holzschnitte, Radierungen, Lithografien und Siebdrucke werden zur kommenden Messe erneut ein Anziehungspunkt sein.

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen