Umgang mit dem Coronavirus

Die Sicherheit unserer Besucher steht für die Messe Karlsruhe an erster Stelle. Unsere Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen wurden in enger Abstimmung mit den zuständigen Ordnungsämtern entwickelt. Sie werden regelmäßig überprüft und der dynamischen Situation angepasst.

Seit dem 3. April 2022 gilt die neue Corona-Verordnung. Weitreichende Schutzmaßnahmen entfallen, das neue Infektionsschutzgesetz des Bundes sieht eine Maskenpflicht im Nahverkehr und im medizinischen Bereich vor. Kontakt- und Kapazitätsbeschränkungen sowie die Datenerfassung und Zugangsregelungen bei Veranstaltungen sind damit aufgehoben.

Die Messe Karlsruhe empfiehlt weiterhin das Tragen einer Schutzmaske (idealerweise einer FFP2-Maske) in den Innenräumen auf dem Gelände der Messe Karlsruhe.

Safe Expo Siegel

Bereits 2020 hat die Messe Karlsruhe in Zusammenarbeit und enger Abstimmung mit den zuständigen Ordnungsämtern Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen entwickelt, die bei allen Veranstaltungen angewendet werden. Dafür steht unser SAFE EXPO Siegel.

Gerade jetzt, in Zeiten wirtschaftlicher Herausforderungen, ist es uns ein Anliegen, noch näher mit Ihnen zusammenzurücken. Einmal mehr zeigt sich dabei, dass wir als verlässlicher und flexibler Partner an Ihrer Seite stehen.

Haben Sie darüber hinaus noch Fragen oder benötigen Sie Unterstützung? Selbstverständlich sind wir auch persönlich und in unseren Social Media Kanälen (twitter, facebook, YouTube, Instagram) für Sie da.

Wir freuen uns auf den Dialog und auf ein Wiedersehen mit Ihnen im Juli 2022. Bis dahin passen Sie auf sich auf und bleiben gesund!

Ihr art KARLSRUHE Team

Bitte beachten Sie: Die immer noch dynamische Entwicklung der Pandemie-Situation ermöglicht keine sicheren Vorhersagen. Die FAQ's werden durch die Messe Karlsruhe bei einer Veränderung der Rahmenbedingungen ständig aktualisiert.

Stand 4.04.2022