ARTIMA art meeting - Die Kunst der Zukunft

Es ist mittlerweile Tradition, dass die art KARLSRUHE Jahr für Jahr von einem zweitägigen, offen zugänglichen Symposium begleitet wird, das den Fragen des Kunstbetriebes gewidmet ist. Drehte sich die Debatte 2016 um das umstrittene Kulturgutschutzgesetz, soll es 2017 wieder mehr um die Kunst selbst gehen, um die Kunst der Zukunft.

Donnerstag, 16. Februar 2017, 14:00 Uhr:

Forum in der dm-arena | Halle 4

Am Donnerstag wird auf der Bühne, moderiert vom Düsseldorfer Kunstjournalisten Carl Friedrich Schröer, über „Malerei in politischen Zeiten“ diskutiert.

Die Podiumsteilnehmer sind:

Thomas Baumgärtel, Künstler, Köln,

Prof. Dr. Meinrad M. Grewenig, Generaldirektor Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Völklingen/Saarland,

Dr. Ulrike Groos, Direktorin Kunstmuseum, Stuttgart

Freitag, 17. Februar 2017, 14 Uhr:

Forum in der dm-arena | Halle 4

Am Freitag steht als Thema „Gestaltung in digitalen Zeiten“ auf dem Programm. Die Moderation übernimmt wieder Carl Friedrich Schröer.

Die Podiumsteilnehmer sind:

Dr. Daniel Hornuff, Theoretiker, Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe

Prof. Björn Melhus, Künstler, Kunsthochschule, Kassel

Susanne Pfeffer, Kuratorin, deutscher Pavillon der Biennale in Venedig, 2017

Die Tatsache, dass der öffentlich geführte Schlagabtausch eloquenter Kreativer und ihrer Vermittler in Karlsruhe stattfinden kann, ist seit Jahren ARTIMA, der Kunstversicherung der Mannheimer Versicherung AG zu verdanken.

Ausstellerliste der art KARLSRUHE 2017

Aussteller 2017

Ausstellerliste der art KARLSRUHE 2017

mehr
Der Katalog

Der Katalog

art KARLSRUHE zum Mitnehmen mit allen Galerien und vertretenen Künstlern.

mehr