Sonderausstellungen

 +

Max Beckmann, Blick aus dem Fenster in Baden-Baden,1936, Öl auf Leinwand, Museum Frieder Burda, Baden-Baden © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Sammlung Frieder Burda

Die Sammlung Frieder Burda umfasst heute rund 1000 Gemälde, Skulpturen und Arbeiten auf Papier und zählt zu den bedeutendsten und qualitativ wertvollsten privaten Kunstsammlungen Europas, die wegweisende Positionen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts in sich vereint.

Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Frieder Burda findet die Sinne bewegende Qualität und Emotionalität in der kühlen distanzierten Ästhetik Gerhard Richters, dem geistreichen Ideenkosmos Sigmar Polkes, der in verspielt-sinnlichen Materialmischungen seinen Ausdruck findet, aber auch in der expressiv rohen Malerei von Georg Baselitz. Ihr Werk ist in der Sammlung besonders umfangreich vertreten und bildet ihren eigentlichen Kern. Seit Beginn der 2000er Jahre fokussiert der Sammler seine Aktivitäten auf aktuelle Positionen jüngerer Künstlergenerationen, aber auch auf die Fotografie. So haben jüngst Arbeiten von Andreas Gursky und Rodney Graham ihren Platz in der Sammlung gefunden.

Auf der art KARLSRUHE 2018 präsentiert sich das Museum Frieder Burda mit einem konzentrierten Querschnitt seiner Highlights und gibt so einen Einblick in die reiche Vielschichtigkeit der Sammlung.

Halle 1

Ausstellerliste der art KARLSRUHE 2018

Aussteller 2018

Ausstellerliste der art KARLSRUHE 2018

mehr
Der Katalog

Der Katalog

art KARLSRUHE zum Mitnehmen mit allen Galerien und vertretenen Künstlern.

mehr