Galerienstand

Impressionen der Galerienstände von oben
Impressionen der Galerienstände

Bewerben Sie sich für einen Galerienstand auf der art KARLSRUHE

Jährlich präsentieren sich rund 200 Galerien auf der der Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst, die den Bogen über 120 Jahre Kunstgeschichte spannt.

Über die Zulassung entscheidet der 7-köpfige Beirat unter dem Vorsitz des Kurators Ewald Karl Schrade und der Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe Britta Wirtz, der sich aus Experten für die einzelnen, inhaltlichen Schwerpunkte zusammensetzt.

Der Bewerbungsprozess startet am 15. August 2022 und läuft bis zum 22.11.2022.

Teilnahmevoraussetzungen

Sie möchten Aussteller im Galerienprogramm der art KARLSRUHE werden? Hier können Sie überprüfen, ob Sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen:

  • In das Bewerbungsverfahren aufgenommen werden Galerien aus dem In- und Ausland, die professionell arbeiten und
  • regelmäßige, d.h. mind. vier Ausstellungen im Jahr
  • in ihren eigenen Galerieräumen veranstalten.
  • Generell nicht zugelassen sind Kunstvermittler, die keine eigene Galerie betreiben, sowie Selbstvermarkter.

Sie vertreten eine kulturelle Einrichtung, Museum oder Stiftung und möchten Ihr Programm auf der Kunstmesse bewerben? Dann ist eventuell eine Beteiligung im Bereich der Museumsmeile das Richtige für Sie.

Service und Zusatzleistungen

Profitieren Sie als Galerist von unserem professionellen rundum-Service, der Sie als Aussteller der art KARLSRUHE begleitet und unterstützt. Die modernen Messehallen sind mit einem hochwertigen, einheitlichen Standbau ausgestattet. Optionale Zusatzleistungen ermöglichen Ihnen eine individuelle Gestaltung Ihres Standes.

  • Die Mindestgröße des Galerienstandes beträgt 50m².
  • Neben dem Galerienprogramm ist auch die Kombination mit einer oder mehreren One-Artist-Shows möglich. Hierbei ist eine Mindestgröße von 25m² pro One-Artist-Show sowie bauliche Abgrenzung vorgeschrieben.
  • In Verbindung mit einem Galerienstand haben Sie die Möglichkeit sich für einen der 20 Skulpturenplätze zu bewerben. Auf 100 m² Freifläche in direkter Nachbarschaft zu Ihrem Stand können max. 2 Skulpturenkünstler präsentiert werden.