17.12.2019

Fotografie auf der art KARLSRUHE

Feature

Die Fotografie als mediale Kunst ist auf der art KARLSRUHE bei mehr als 30 Galerien vertreten. Da die Galerien oft sowohl Malerei als auch andere Formen künstlerischen Schaffens vertreten, ist die Fotografie in fast allen Hallen zuhause. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der Halle 1.

Hier findet sich beispielsweise die Overhead Gallery aus München die Fotografien von Maike Brautmeier mitbringt. Maike Brautmeier arbeitet beispielsweise für DIE ZEIT. Aber auch die Capital Culture Gallery aus Norwich in Großbritannien findet sich in Halle 1 und bringt fotografische Arbeiten der Künstlerin Monica Denevan mit. Denevan fotografiert vorwiegend in Schwarz-Weiß und ihre malerischen Fotos entstehen auf ihren Reisen.

Till Brönner wird in seiner Ausstellung bei Alexander Ochs Private fotografiert
Till Brönner in einer Ausstellung bei Alexander Ochs Private. Courtesy: Nadine Dinter

Die Galerie Alexander Ochs Private aus Berlin ist zum zweiten Mal auf der art KARLSRUHE dabei und bringt erstmalig auch fotografische Kunst mit. Und die stammt von einem Künstler, den viele als weltberühmten Jazz-Trompeter kennen: Till Brönner. Beeinflusst durch eine Begegnung mit dem großen amerikanischen Jazz-Fotografen William Claxton, begann Brönner zu fotografieren und es lag für ihn nahe, dass er ebenfalls Musiker vor die Linse seiner Leica „M“ Kamera holte. Aber auch andere Künstler wie Katharina Grosse oder Katja Flint porträtierte er fotografisch.

Portrait von Till Brönner von Lenny Kravitz
Die Künstlerin Katharina Grosse porträtiert von Till Brönner 2019
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen