Kultur in Karlsruhe: art EVENTS zur art KARLSRUHE

Intervention im städtischen Raum: Überdimensionale gelbe Lampen setzen in der Karlsruher Innenstadt Großes und Kleines in Szene und werfen ein Licht auf die Stadtentwicklung.
Foto: KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH Foto: ARTIS - Uli Deck

Intervention im städtischen Raum: Überdimensionale gelbe Lampen setzen in der Karlsruher Innenstadt Großes und Kleines in Szene und werfen ein Licht auf die Stadtentwicklung.

Kunstgenuss in der Region

Mit Ihrem Ticket der art KARLSRUHE erhalten Sie in der art KARLSRUHE-Woche freien bzw. ermäßigten Eintritt in zahlreichen Kulturinstitutionen (u. a. Badischer Kunstverein, Badisches Landesmuseum, Literarische Gesellschaft/Museum für Literatur, Museum Ettlingen, Museum Frieder Burda Baden-Baden, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Städtische Galerie, ZKM).

Barockzauber in der Kulturstadt Karlsruhe

Tradition der Karlsruher Barockpflege seit 1978: Rund um den Geburtstag des Komponisten Georg Friedrich Händel zelebrieren die 44. INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSTPIELE KARLSRUHE vom 18. Februar bis zum 2. März 2022 den Komponisten und sein Werk in festspielwürdigen Operninszenierungen mit internationaler Starbesetzung sowie einzigartigen Konzerten renommierter Barockspezialist*innen.

Im Mittelpunkt der Festspiele steht die Neuinszenierung von Georg Friedrich Händels Oratorium Hercules. Der amerikanische Bassbariton Brandon Cedel debütiert in der Titelrolle des Hercules. Barockstar Ann Hallenberg steht ihm als Dejanira zur Seite.

Neben den Opernproduktionen ist auch ein erlesenes Konzertprogramm mit hochkarätigen Musiker*innen Teil der HÄNDEL-FESTSPIELE.

Neben dem alljährlichen Festkonzert der DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN darf man sich vor allem auf die Händel-Gala freuen.